hhpanorama.jpg 
Aus dem Landesverband:
Wirtschaftsforum zur Arbeitswelt von morgen

Am 31.10.2014 hat das Wirtschaftsforum von Frauen Union und Mittelstandsvereinigung mit über 40 Gästen stattgefunden. Gastrednerin war Dr. Christina Boll, Forschungsdirektorin des HWWI. Marita Meyer-Kainer: "Wir haben kontrovers über das Thema Zeit diskutiert. Frauen kehren nach der Familienphase bevorzugt in Teilzeit in den Beruf zurück. Ob dies ein Vorteil oder Nachteil ist, kommt auf die Perspektive an. Fakt ist jedoch, die Entgeltlücke von Frauen vergrößert sich, wenn Frauen vorübergehend aus dem Beruf aussteigen und die Karrierechancen sinken, wenn anschließend Teilzeit gearbeitet wird. Das muss aber nicht so bleiben. Wir benötigen ein Umdenken in der Gesellschaft. So können sich z.B. auch zwei Frauen eine Führungsposition teilen."

 

Frauenunion MIT Gruppenbild         

Wirtschaftsforum am 31.10.2014 zum Thema "Arbeitswelt von morgen. Was kann und muss der Mittelstand bieten?"

von links: Dr. Christina Boll (HWWI), Ute Schoras (MIT), Elke Holz (FIM), Kristina Tröger (VdU), Hjalmar Stemmann MdHB (LV MIT), Marita Meyer-Kainer (LV FU)

 
<< Start < Zurück 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 Weiter > Ende >>

Seite 58 von 159

Aus dem Bundesverband:

Zuhör-Tour macht Station bei der Frauen Union


Berlin, 14.09.2018

Schlusspunkt

Die Zuhör-Tour mit CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer machte Station bei der Frauen Union der CDU. Über 100 Frauen dikutierten mit ihr über die Schwerpunkte eines neuen CDU-Grundsatzprogramms. Eine Kernforderung ist die bessere Beteiligung von Frauen in Ämtern und Mandaten. Die Generalsekretärin unterstrich, dass die CDU eine gleichberechtigte Beteiligung von Frauen benötigt. Nur so könne sie auch in Zukunft in der Breite wirken. Einen Veranstaltungsbericht können Sie unter diesem Link lesen: Zuhör-Tour: Frauen Union setzt den Schlusspunkt

Weiterlesen...

Neues Team an der Spitze der Deutschen Sektion der EFU


Berlin, 14.09.2018

EFU

Die Vollversammlung der Deutschen Sektion der Europäischen Frauen-Union wählte heute ein neues Team: Walburga von Lerchenfeld (CSU) wurde von den Delegierten zur Vorsitzenden gewählt. Sie löst nach vier Jahren an der Spitze Eva Möllring ab, die nicht mehr für das Amt kandidierte. Als Stellvertreterinnen ergänzen Elke Duhme und Sophie Seyfert (beide CDU) und Isabella-Ines Ritter und Gabriele Gebeßler (beide CSU) den Vorstand. Die europapolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Katja Leikert mobilisierte für die Europawahl 2019 und den gemeinsamen Kandidaten Manfred Weber für die Spitzenkandidatur der Europäischen Volkspartei. Sie betonte, dass die Union den Kampf gegen Populisten von rechts und links entschlossen aufnehmen müsse.

Weiterlesen...

Das neue Familienportal!


Berlin, 12.09.2018

2_BMFSFJ_Kachel_familienportal_Banner_300x250

Ein Plus für Familien: Das neue familienportal.de gibt alle wichtigen Informationen zu staatlichen Leistungen, die Familien in ihrem Alltag unterstützen. Das sind finanzielle Leistungen wie Elterngeld oder Kindergeld, aber auch Regelungen wie Elternzeit oder Mutterschutz.

Weiterlesen...

Aktuelle Termine:

Diskussion mit Markus Weinberg, MdB

§219 a StGB

20. Juni 2018, 19:00 Uhr,

Ludwig-Erhard-Haus.

 

Mitglied werden:

Mitglied werden

Jeder kann etwas bewegen.

Ja, ich will Mitglied der Frauen Union der CDU werden. Bitte senden Sie mir eine Beitrittserklärung zu. Außerdem möchte ich weitere Informationen über die Frauen Union der CDU erhalten.

weiter


Wir verwenden Cookies auf dieser Website, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern. Durch Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies gesetzt werden.
Unsere Datenschutzberstimmungen finden Sie hier.

x