hhpanorama.jpg 
Aus dem Landesverband:
Reform des Sexualstrafrechts

Marita Meyer-Kainer, Landesvorsitzende der Frauen Union Hamburg, begrüßt die Reform des Sexualstrafrechts: "Ich bin optimistisch, dass Frauen durch die Reform des § 177 StGB besser geschützt werden können. Zu Recht haben wir uns aktiv und im Ergebnis erfolgreich für den Grundsatz Nein heißt Nein eingesetzt.

Wichtig bleibt jedoch, dass wir betroffene Frauen ermutigen, die neuen rechtlichen Möglichkeiten zu nutzen. Dafür bedarf es Information und Beratung. Nicht gelöst wird jedoch das Problem der Identifizierung von Tätern, wie wir es derzeit im Rahmen der Aufarbeitung der Silvesterübergriffe beobachten. Hier bedarf es weiterhin effektiven Schutzes durch die Polizei."

 
<< Start < Zurück 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Weiter > Ende >>

Seite 21 von 159

Aus dem Bundesverband:

Kinderpornographie bekämpfen!


Berlin, 17.10.2018

Kinder_im_Internet_besser_schtzen

Kinderpornographie bekämpfen! Dies ist Thema des heutigen Fachgesprächs der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Die hessische Justizministerin Eva Kühne-Hörmann fordert in der aktuellen "Frau & Politik" u.a. eine Kinderschutz-Clearing-Stelle. Lesen Sie dazu: pdf Kinder im Internet besser schützen.pdf 1.97 MB

Weiterlesen...

Lösungsorientiert und umsetzungsstark!


Berlin, 12.10.2018

Flugblatt Bilanz

Die Bilanz der Bundesregierung für Frauen und Familien nach einem halben Jahr kann sich sehen lassen. Viele Maßnahmen, für die wir uns eingesetzt haben, sind bereits im Kabinett beschlossen und in den Bundestag eingebracht. Ganz aktuell wurden gestern das Familienentlastungsgesetz und heute das Gesetz über Leistungsverbesserungen und Stabilisierung in der gesetzlichen Rentenversicherung im Bundestag in erster Lesung beraten.

Lesen Sie mehr: pdf Flugblatt Bilanz.pdf 90.40 KB

Weiterlesen...

Zuhör-Tour macht Station bei der Frauen Union


Berlin, 14.09.2018

Schlusspunkt

Die Zuhör-Tour mit CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer machte Station bei der Frauen Union der CDU. Über 100 Frauen dikutierten mit ihr über die Schwerpunkte eines neuen CDU-Grundsatzprogramms. Eine Kernforderung ist die bessere Beteiligung von Frauen in Ämtern und Mandaten. Die Generalsekretärin unterstrich, dass die CDU eine gleichberechtigte Beteiligung von Frauen benötigt. Nur so könne sie auch in Zukunft in der Breite wirken. Einen Veranstaltungsbericht können Sie unter diesem Link lesen: Zuhör-Tour: Frauen Union setzt den Schlusspunkt

Weiterlesen...

Aktuelle Termine:

Diskussion mit Markus Weinberg, MdB

§219 a StGB

20. Juni 2018, 19:00 Uhr,

Ludwig-Erhard-Haus.

 

Mitglied werden:

Mitglied werden

Jeder kann etwas bewegen.

Ja, ich will Mitglied der Frauen Union der CDU werden. Bitte senden Sie mir eine Beitrittserklärung zu. Außerdem möchte ich weitere Informationen über die Frauen Union der CDU erhalten.

weiter


Wir verwenden Cookies auf dieser Website, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern. Durch Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies gesetzt werden.
Unsere Datenschutzberstimmungen finden Sie hier.

x