hhpanorama.jpg 
Aus dem Landesverband:
Mehr Wohneigentum für Familien

Die Frauen Union Hamburg fordert mehr Wohneigentum für Familien. Marita Meyer-Kainer, Landesvorsitzende der Frauen Union Hamburg: "Wohneigentum schafft Sicherheit und Unabhängigkeit. Durch die Verschärfung der Kreditrichtlinien darf Hamburg nicht noch weiter ins Hintertreffen geraten. Gerade junge Familien sollten Unterstützung erhalten, um die Eigenkapitalhürde zu nehmen. Doch die Hamburgische Investitions- und Förderbank förderte in 2015 gerade einmal 73 Fälle. So darf es nicht weitergehen. Wir benötigen deutlich höhere Fallzahlen."

In Hamburg sind 20 Prozent der Wohnungen Eigentum. Im Bundesdurchschnitt sind es 42 Prozent. In einem Antrag für den Landesausschuss am 05. Oktober 2016 fordert die Frauen Union daher mehr Datenmaterial zu Förderhindernissen im Zusammenhang mit Wohneigentum, aber auch ein effizienteres Vorgehen des Senats und eine stärkere Thematisierung auf Bundesebene."

 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Weiter > Ende >>

Seite 18 von 159

Aus dem Bundesverband:

Zuhör-Tour macht Station bei der Frauen Union


Berlin, 14.09.2018

Schlusspunkt

Die Zuhör-Tour mit CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer machte Station bei der Frauen Union der CDU. Über 100 Frauen dikutierten mit ihr über die Schwerpunkte eines neuen CDU-Grundsatzprogramms. Eine Kernforderung ist die bessere Beteiligung von Frauen in Ämtern und Mandaten. Die Generalsekretärin unterstrich, dass die CDU eine gleichberechtigte Beteiligung von Frauen benötigt. Nur so könne sie auch in Zukunft in der Breite wirken. Einen Veranstaltungsbericht können Sie unter diesem Link lesen: Zuhör-Tour: Frauen Union setzt den Schlusspunkt

Weiterlesen...

Neues Team an der Spitze der Deutschen Sektion der EFU


Berlin, 14.09.2018

EFU

Die Vollversammlung der Deutschen Sektion der Europäischen Frauen-Union wählte heute ein neues Team: Walburga von Lerchenfeld (CSU) wurde von den Delegierten zur Vorsitzenden gewählt. Sie löst nach vier Jahren an der Spitze Eva Möllring ab, die nicht mehr für das Amt kandidierte. Als Stellvertreterinnen ergänzen Elke Duhme und Sophie Seyfert (beide CDU) und Isabella-Ines Ritter und Gabriele Gebeßler (beide CSU) den Vorstand. Die europapolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Katja Leikert mobilisierte für die Europawahl 2019 und den gemeinsamen Kandidaten Manfred Weber für die Spitzenkandidatur der Europäischen Volkspartei. Sie betonte, dass die Union den Kampf gegen Populisten von rechts und links entschlossen aufnehmen müsse.

Weiterlesen...

Das neue Familienportal!


Berlin, 12.09.2018

2_BMFSFJ_Kachel_familienportal_Banner_300x250

Ein Plus für Familien: Das neue familienportal.de gibt alle wichtigen Informationen zu staatlichen Leistungen, die Familien in ihrem Alltag unterstützen. Das sind finanzielle Leistungen wie Elterngeld oder Kindergeld, aber auch Regelungen wie Elternzeit oder Mutterschutz.

Weiterlesen...

Aktuelle Termine:

Diskussion mit Markus Weinberg, MdB

§219 a StGB

20. Juni 2018, 19:00 Uhr,

Ludwig-Erhard-Haus.

 

Mitglied werden:

Mitglied werden

Jeder kann etwas bewegen.

Ja, ich will Mitglied der Frauen Union der CDU werden. Bitte senden Sie mir eine Beitrittserklärung zu. Außerdem möchte ich weitere Informationen über die Frauen Union der CDU erhalten.

weiter


Wir verwenden Cookies auf dieser Website, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern. Durch Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies gesetzt werden.
Unsere Datenschutzberstimmungen finden Sie hier.

x