hhpanorama.jpg 
Aus dem Landesverband:
Frauen für Merkel

Über 40 Frauen kamen auf Einladung von Marita Meyer-Kainer, Landesvorsitzende der Frauen Union Hamburg, ins Ludwig-Erhard-Haus, um Ihre Unterstützung für Angela Merkel kundzutun. In Ihrer Rede betonte die Landesvorsitzende, dass das Regierungsprogramm 2009-2013 von CDU und CSU zahlreiche Forderungen der Frauen Union aufgreife. "Die Einführung von freiwilligen Lohntests in der Wirtschaft zur Verwirklichung der Entgeltgleichheit von Frauen, die Erhöhung des Grundfreibetrages für Kinder von 6024 auf 8004 Euro, die Einführung eines Teilelterngeldes für bis zu 28 Monate, die Anhebung des Kindergeldes und Wiedereinstiegsprogramme für Berufsrückkehrerinnen sind zentrale Punkte im Regierungsprogramm von CDU und CSU", so Marita Meyer-Kainer.

Unter dem Motto "Gleiche Chancen für Frauen auf dem Arbeitsmarkt" diskutierten die Frauen anschließend lebhaft mit Sozialsenator Dietrich Wersich, Wirtschaftsstaatsrat Carsten Frigge, Unternehmerin Inge Wehling (VdU) und Coach Marion Knaths ("Sheboss") warum Frauen auf dem Arbeitsmarkt immer noch benachteiligt sind. Fazit: Frauen sind in höchstem Maße kompetent, wählen aber zum Teil bewusst keine auf Karriere ausgerichteten Berufe. Zudem lehnen Frauen häufig Machtstreben und männliche Verhaltensmuster ab. Wer aber gestalten wolle, müsse in gewissen Rahmen "Machtspiele" lernen, so Marion Knaths. Eine Frau im Vorstand ändert nichts, erst ab einer Quote von 30% können Frauen eigene Verhaltensmuster realisieren. Dennoch: Dass Frauen zum Teil Unternehmen deutlich besser führen als Männer, wurde ebenfalls festgestellt. Immerhin gingen mit 75% deutlich mehr von Männern geführte Unternehmen in die Insolvenz als von Frauen geführte Unternehmen (10%).

Außerdem positiv: Der Anteil von 46,4% der Frauen an den Erwerbstätigen in Hamburg ist gemessen an der Bevölkerung überproportional und auch Alleinerziehende sind in Hamburg wesentlich seltener auf Sozialleistungen angewiesen als in anderen Bundesländern. Grund ist hier nicht zuletzt die gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Rahmen des Kita-Gutschein-Systems.

     
 
<< Start < Zurück 161 162 163 164 Weiter > Ende >>

Seite 161 von 164

Aus dem Bundesverband:

Familienstärkungsgesetz


Berlin, 21.03.2019

Schulstart_Kinderzusschlag

Heute im Bundestag verabschiedet: Wir stärken den Grundsatz ‚Leistung muss sich lohnen‘ durch Verbesserungen beim Kinderzuschlag. Für einkommensschwache Familien sieht das Familienstärkungsgesetz Verbesserungen bei den Sozialleistungen vor: Der Kinderzuschlag wird auf 185 Euro erhöht. Daneben wird auch das Schulstarterpaket auf 150 Euro erhöht und die Eigenanteile bei gemeinschaftlicher Mittagsverpflegung und Schülerbeförderung entfallen.

Foto: Christiane Lang

Weiterlesen...

Equal Pay Day 2019


Berlin, den 18.03.2019

Kundgebung18.03.2019neu

Die Frauen Union der CDU zeigt Flagge vor dem Brandenburger Tor. Die Stellv. Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und FU-Bundesvorstandsmitglied Nadine Schön forderte nicht nur bei der Kundgebung zum Equal Pay Day in Berlin: Lohnlücke endlich schließen!

pdf Flugblatt zum Equal Pay Day

Weiterlesen...

Debatte im Bundestag zum Internationalen Frauentag


Berlin, 15.03.2019

AWM_-_15.03.2019

Starke Rede der Vorsitzenden der Frauen Union der CDU Annette Widmann-Mauz MdB zur Vertretung von Frauen im Deutschen Bundestag: „Es ist an der Zeit, uns als Parlament an unserem eigenen Anspruch zu messen und selbst in die Pflicht zu nehmen. Was anderes als halbe-halbe kann das Ziel sein?“ #frauentag

Link zur Rede:Annette Widmann-Mauz MdB Debatte zum Internationalen Frauentag

Foto: Achim Melde

Weiterlesen...

Aktuelle Termine:

Neujahrsempfang FU Hamburg

10. Februar 2019

11-13 Uhr

Europapassage, Ballindamm

 

 

Mitglied werden:

Mitglied werden

Jeder kann etwas bewegen.

Ja, ich will Mitglied der Frauen Union der CDU werden. Bitte senden Sie mir eine Beitrittserklärung zu. Außerdem möchte ich weitere Informationen über die Frauen Union der CDU erhalten.

weiter


Wir verwenden Cookies auf dieser Website, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern. Durch Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies gesetzt werden.
Unsere Datenschutzberstimmungen finden Sie hier.

x