Aktuelles
Marita Meyer-Kainer im Amt bestätigt

Auf dem Delegiertentag am 13. April 2013 wurde Marita Meyer-Kainer mit 89 Prozent Zustimmung im Amt bestätigt. Marita Meyer-Kainer: "Ich freue mich über diese Bestätigung meiner Arbeit. Der Landesvorstand hat in den letzten zwei Jahren viel erreicht und auch in Zukunft haben wir für die Frauenpolitik in Hamburg ehrgeizige Pläne. Viele Fragen rund um die Gleichstellung von Frauen in Beruf und Gesellschaft sind noch nicht gelöst und hierfür braucht es eine starke und engagierte Frauenpolitik." Ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt wurden die beiden Stellvertreterinnen Anaida Virabian und Anna-Elisabeth Wessling.

Der Delegiertentag fand im Hotel Grand Elysee mit über 60 Gästen statt. Ehrengast war die Bundesvorsitzende der Frauen Union und Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin, Frau Professorin Dr. Maria Böhmer. Marita Meyer-Kainer: "Die Bundesvorsitzende hat uns ermutigt, weiterhin für unsere Ziele zu kämpfen. Sie hat deutlich gemacht, dass der Hamburger Landesverband viel erreicht hat und seine Linie klar weiterverfolgen soll. Der Besuch der Ministerin hat gezeigt, wie wichtig der Dialog über Landesgrenzen hinaus ist."

 
Marita Meyer-Kainer im Amt bestätigt

Auf dem Delegiertentag am 13. April 2013 wurde Marita Meyer-Kainer mit 89 Prozent Zustimmung im Amt bestätigt. Marita Meyer-Kainer: "Ich freue mich über diese Bestätigung meiner Arbeit. Der Landesvorstand hat in den letzten zwei Jahren viel erreicht und auch in Zukunft haben wir für die Frauenpolitik in Hamburg ehrgeizige Pläne. Viele Fragen rund um die Gleichstellung von Frauen in Beruf und Gesellschaft sind noch noch gelöst und hierfür braucht es eine starke und engagierte Frauenpolitik." Ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt wurden die beiden Stellvertreterinnen Anaida Virabian und Anna-Elisabeth Wessling.

Der Delegiertentag fand im Hotel Grand Elysee mit über 60 Gästen statt. Ehrengast war die Bundesvorsitzende der Frauen Union und Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin, Frau Professorin Dr. Maria Böhmer. Marita Meyer-Kainer: "Die Bundesvorsitzende hat uns ermutigt, weiterhin für unsere Ziele zu kämpfen. Sie hat deutlich gemacht, dass der Hamburger Landesverband viel erreicht hat und seine Linie klar weiterverfolgen soll. Der Besuch der Ministerin hat gezeigt, wie wichtig der Dialog über Landesgrenzen hinaus ist."

 
Delegiertentag mit Frau Professorin Böhmer

Die Bundesvorsitzende der Frauen Union und Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin, Frau Prof. Dr. Maria Böhmer MdB, besucht die Frauen Union der CDU Hamburg am Samstag, den 13. April 2013, um 11:30 Uhr im Hotel Grand Elysée, Spiegelsaal, Rothenbaumchaussee 10, 20148 Hamburg.

Marita Meyer-Kainer, Landesvorsitzende der Frauen Union Hamburg: "Wir freuen uns sehr über den Besuch der Ministerin. Sie spricht zum Thema "Frauen - händeringend gesucht?! Chancen und Perspektiven für Frauen auf dem Arbeitsmarkt". Anschließend möchten wir auf dem Podium mit der Bundesvorsitzenden der Frauen Union diskutieren, wo sie die Herausforderungen der Frauenpolitik in Zeiten des gesellschaftlichen Wandels sieht. Gäste sind herzlich eingeladen. Damit wir planen können, bitten wir um Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Wir freuen uns auf Sie!"

 
Delegiertentag mit Frau Prof. Böhmer

Die Bundesvorsitzende der Frauen Union und Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin Frau Prof. Dr. Maria Böhmer MdB besucht die Frauen Union der CDU Hamburg am Samstag, den 13. April 2013, um 11:30 Uhr im Hotel Grand Elysée, Spiegelsaal, Rothenbaumchaussee 10, 20148 Hamburg.

Marita Meyer-Kainer, Landesvorsitzende der Frauen Union Hamburg: "Wir freuen uns sehr über den Besuch der Ministerin. Sie spricht zum Thema "Frauen - händeringend gesucht?! Chancen und Perspektiven für Frauen auf dem Arbeitsmarkt". Anschließend möchten wir auf dem Podium mit der Bundesvorsitzenden der Frauen Union diskutieren, wo sie die Herausforderungen der Frauenpolitik in Zeiten des gesellschaftlichen Wandels sieht. Gäste sind herzlich eingeladen. Damit wir planen können, bitten wir um Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Wir freuen uns auf Sie!"

 
Durchbruch bei der Rente für Mütter

Marita Meyer-Kainer, Landesvorsitzende der Frauen Union: "Mütter, deren Kinder vor 1992 geboren wurden, soll künftig ein Entgeltpunkt mehr pro Kind in der Rentenversicherung anerkannt werden. Darauf haben sich die Vorsitzenden von CDU und CSU, Angela Merkel und Horst Seehofer, geeinigt. Dies ist ein großer Erfolg. Derzeit werden jungen Müttern drei Entgeltpunkte pro Kind in der gesetzlichen Rentenversicherung angerechnet. Ältere Mütter mit vor 1992 geborenen Kindern bekommen nur einen Entgeltpunkt. Wenn die Einigung umgesetzt wird, heißt das: Eine Mutter mit drei Kindern, die vor 1992 geboren wurden, bekommt dann 84 Euro mehr Rente im Monat. Dies ist ein wesentlicher Schritt zum Abbau der Altersarmut von Frauen."

Unter dem Motto "Rentenlücke schließen - Kindererziehungszeiten stärker anerkennen" hatte die Frauen Union bundesweit für diese Aktion mobil gemacht und mit einer Unterschriftenaktion über 250.000 Unterschriften gesammelt.

 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Weiter > Ende >>

Seite 15 von 31

WichtigeTermine:

Luther und die Frauen

28. November 2017, 19:00 Uhr,

Hauptkirche St. Petri

 

Mitglied werden:

Mitglied werden

Jeder kann etwas bewegen.

Ja, ich will Mitglied der Frauen Union der CDU werden. Bitte senden Sie mir eine Beitrittserklärung zu. Außerdem möchte ich weitere Informationen über die Frauen Union der CDU erhalten.

weiter